DANKE an die Saarbrücker Kitas und Schulen für das großartige Engagement

Die schreck­li­chen Bil­der des Krie­ges in der Ukrai­ne machen uns alle sehr betrof­fen und wir füh­len uns ohn­mäch­tig und hilf­los. Doch wir kön­nen helfen.

Vie­le Schu­len und Kitas im Regio­nal­ver­band und in der Lan­des­haupt­stadt Saar­brü­cken machen es vor und haben sich tol­le Aktio­nen ein­fal­len las­sen, um den Flücht­lin­gen aus der Ukrai­ne zu helfen.

An der Grund­schu­le Hohe Wacht wer­den Waf­feln geba­cken und die Erlö­se gespen­det. Leh­rer: innen, Eltern und Schü­ler: innen haben Geld- und Sach­spen­den gesam­melt und geben die­se an die Flücht­lings­hil­fe weiter.

Die Schü­ler­ver­tre­tung des Gym­na­si­ums am Schloss hat eine Spen­den­ak­ti­on ins Leben geru­fen und der För­der­ver­ein der Kita Fran­zen­brun­nen spen­det 1000 € zur Aus­stat­tung der Scharn­horst­hal­le in St. Arnu­al, in der die Geflüch­te­ten unter­ge­bracht wer­den sollen.

Beson­ders her­vor­zu­he­ben ist das beson­de­re Enga­ge­ment der Lei­tun­gen der Kita Eschberg und der Kita Fül­len­gar­ten, die sich feder­füh­rend bei der Orga­ni­sa­ti­on der Scharn­horst­hal­le einbringen.

Wer spen­den und hel­fen möch­te kann sich infor­mie­ren unter www.saarbrücken.de/ukraineund unter www.regionalverband.de/ukraine