Internationale Tag gegen Homophobie

Heu­te am 17. Mai ist der Inter­na­tio­na­le Tag gegen Homophobie.

Les­bi­sche, schwu­le, bise­xu­el­le, Transgender‑, inter­se­xu­el­le und quee­re Per­so­nen (LSBTIQ+) sind lei­der immer noch viel zu häu­fig Dis­kri­mi­nie­rung ausgesetzt. 

Das Datum wur­de zur Erin­ne­rung an den 17. Mai 1990 gewählt, an dem die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on (WHO) beschloss, Homo­se­xua­li­tät nicht mehr als Krank­hei­ten zu bezeichnen. 

Wir set­zen uns für die Gleich­be­rech­ti­gung aller Men­schen ein!