20.05.2005 | Schlossgrüne unterstützen Rathauskauf

Ein Saar­brü­cker Schmuck­stück ver­fällt, und alles schaut taten­los zu – das kann so nicht wei­ter­ge­hen”, meint Ste­phan Kör­ner, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der Bünd­nis­grü­nen im Stadt­ver­bands­tag. Die Grü­nen-Frak­ti­on unter­stützt des­halb den von Stadt­ver­bands­prä­si­dent Micha­el Bur­kert vor­ge­schla­ge­nen Ankauf des Alten Rat­hau­ses am Saar­brü­cker Schloss­platz von der Lan­des­haupt­stadt.

Zwar wäre es wün­schens­wert gewe­sen, dass das Land sich an einem Ring­tausch unter Ein­be­zie­hung des ehe­ma­li­gen Kreis­stän­de­hau­ses betei­ligt hät­te; nach­dem dies aber geschei­tert sei, müs­se der Stadt­ver­band jetzt han­deln und den unwür­di­gen Zustand mit einem Dau­er-Siche­rungs­ge­rüst vor dem VHS-Domi­zil been­den, mei­nen die Schloss-Grü­nen wei­ter. Über den Kauf­preis müs­se aller­dings wei­ter mit der Stadt ver­han­delt wer­den.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel